Pferdegestützte Teamentwicklung

Lernen Sie von den wahren Experten für Körpersprache

Pferde sind Flucht- und Herdentiere, die fast ausschließlich über Körpersprache kommunizieren. Sie reagieren ausgesprochen sensibel auf feinste, körpersprachliche Signale wie Haltung, Mimik, Gestik, Atmung, Blickkontakt, Bewegung, Distanz/Nähe – kurz: auf „Verhalten“. Hohe Wahrnehmungsgenauigkeit war evolutionsbiologisch für sie überlebensnotwendig, daher nehmen sie auch sämtliche Botschaften wahr, die wir Menschen aussenden, ob bewusst oder (häufig) unbewusst – denn körpersprachlich können wir nicht nicht kommunzieren – unser Körper drückt immer irgendetwas aus.

Auf das wahrgenommene Verhalten reagieren Pferde unmittelbar und ungefiltert. Lernen und Erkenntnis im pferdegestützten Training/Coaching ergeben sich aus dem Erleben mit allen Sinneskanälen. Die viel zitierten „inneren Bilder“ entstehen hier durch tatsächlich erlebte visuelle, auditive, kinästhetische und olfaktorische Eindrücke und verbinden sich mit den wahrgenommenen Emotionen.

Die geführte Reflexion des gemeinsam Erlebten in der Teilnehmer-Gruppe unterstützt den Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in den Alltag.

Der Perspektivenwechsel im Coaching mit Pferden ist ausgesprochen machtvoll und kann  – immer eingebettet in entsprechende Vorbereitung und Zielsetzung, sowie individuelle, geführte Selbstreflexion – bei folgenden Themen eine wertvolle Unterstützung sein:

  • Kommunikation
  • Führung
  • Zusammenarbeit im Team
  • Teamdynamik
  • Selbstbild vs Fremdbild
  • Umgang mit neuen, unerwarteten Situationen
  • Flexibilität
  • Vertrauen

Pferdegestützte Einheiten werden immer mit zwei TrainerInnen durchgeführt und sind als ein- oder mehrtägige Module buchbar.